Inhalt überspringen

Öffentliche Bekanntmachungen der Gemeinde Großheide

Schau der Gewässer III. Ordnung im Landkreis Aurich

Die Schau der Gewässer III. Ordnung für das Gebiet des Landkreises Aurich in den Städten Aurich, Norden und Wiesmoor, den Samtgemeinden Brookmerland und Hage sowie den Gemeinden Dornum, Großefehn, Großheide, Hinte, Ihlow, Krummhörn Südbrookmerland, einschließlich ihrer Ortsteile findet statt in der Zeit vom 15. Oktober bis 09. November 2018.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der vollständigen Bekanntmachung im folgenden Download

Beihilfe

Nach der Gewässerschau können die Unterhaltungspflichtigen (soweit dies keine juristischen Personen sind) bei der Gemeinde eine Beihilfe für die unterhaltene Grabenseite in Höhe von 0,26 € je lfd. m doppelseitig bzw. 0,13 € je lfd. m einseitig zu reinigendem Graben beantragen.


Raumordnungsverfahren für die Planung von Trassenkorridoren zwischen dem Anlandungspunkt Hilgenriedersiel und dem Netzverknüpfungspunkt Cloppernburg.

Die Landesplanerische Feststellung, bestehend aus einem Textteil und einem Kartenteil im Maßstab 1:100.000, liegt in der Zeit vom 20.08.2018 bis einschließlich 20.09.2018, zur Einsicht für die Öffentlichkeit aus.

Die Auslegung erfolgt im Rathaus der Gemeinde Großheide, Schloßstraße 10 in 26532 Großheide, Zimmer 17 während der Dienststunden und nach vorheriger telefonischer Absprache.

Die Landesplanerische Feststellung ist zusätzlich für jedermann im Internet unter www.rov-offshorekorridor.niedersachsen.de eingestellt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der vollständigen Bekanntmachung im folgenden Download


Schöffinnen- und Schöffenwahl

Die nachfolgende Vorschlagsliste (PDF-Download) für Schöffinnen und Schöffen zur Mitwirkung in der Strafgerichtsbarkeit (Amtsperionde 2019 bis 2023) wurde in der Sitzung des Gemeinderates am 17. Mai 2018 einstimmig angenommen.

Schöffinnen und Schöffen


Geplantes Naturschutzgebiet NSG „Ewiges Meer, Großes Moor bei Aurich“
für den Bereich des Landkreises Aurich & des Landkreises Wittmund

Der Landkreis Aurich und der Landkreis Wittmund planen, den Bereich des Europäischen Vogelschutzgebietes 05 (V05) sowie des Fauna-Flora-Habitat-Gebietes 006 (FFH 006) als Naturschutzgebiet auszuweisen. Betroffen hiervon sind auf dem Gebiet des Landkreises Aurich die Gemeinden Südbrookmerland und Großheide sowie die Stadt Aurich, auf dem Gebiet des Landkreises Wittmund die Samtgemeinde Holtriem und die Gemeinde Eversmeer. Das geplante Naturschutzgebiet hat eine Größe von ca. 1.290 ha.

Derzeit wird das Verfahren zum Erlass einer entsprechenden Verordnung durchgeführt. Der Verordnungsentwurf sowie die Begründung liegen mit den dazugehörigen Karten gem. § 14 Abs. 1 und 2 in Verbindung mit § 16 des Niedersächsischen Ausführungsgesetzes zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) vom 19.02.2010 (Nds. GVBl. S. 104)
vom 03.07.2018 bis einschließlich 06.08.2018
bei den folgenden Verwaltungen während der jeweiligen Dienststunden oder nach telefonischer Vereinbarung aus:

  • Gemeinde Großheide, Schloßstraße 10, 26532 Großheide,
  • Gemeinde Südbrookmerland, Westvictorburer Straße 2, 26624 Südbrookmerland,
  • Samtgemeinde Holtriem, Auricher Straße 9, 26556 Westerholt,
  • Stadt Aurich, Bgm.-Hippen-Platz 1, 26603 Aurich,
  • Landkreis Aurich, Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich,
  • Landkreis Wittmund, Schloßstraße 9, 26409 Wittmund

In der Auslegungszeit kann jedermann bei den oben genannten Verwaltungen Bedenken oder Anregungen zur geplanten Naturschutzgebietsverordnung vorbringen.

Download der Bekanntmachung


Bekanntmachung Maßnahmen

Im Rahmen der Dorfentwicklung Großheide wurden folgende Projekte öffentlich ausgeschrieben und der Auftrag an die preisgünstigste Firma vergeben:

Maßnahme: Umpflasterung Kleinheider Weg
Auftragnehmer: G. Herfeld GmbH, Hauptstraße 7, 26529 Rechtsupweg
Auftragssumme: 190.273,07 brutto

Maßnahme: Neugestaltung des Rathausvorplatzes
Auftragnehmer: Ubben Tiefbau GmbH, Eilsweg 7, 26736 Krummhörn
Auftragssumme: 48.743,49 brutto

Diese Baumaßnahmen werden durch das Amt für regionale Landesentwicklung mit EU-Fördermitteln gefördert.


  • Sämtliche Bekanntmachungen hängen im Bekanntmachungskasten im  Eingangsbereich des Rathauses aus.
  • Eine Veröffentlichung im Internet erfolgt nur informationshalber und ersetzt nicht den Aushang im Bekanntmachungskasten.

Bekanntmachung im Amtsblatt des Landkreises Aurich

Das Amtsblatt ist das öffentliche Verkündungsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden.
In dem Amtsblatt werden Satzungen und Verordnungen der 15 kreisangehörigen Städte, Samtgemeinden und Gemeinden, des Landkreises Aurich, der Stadt Emden sowie der sonstigen öffentlichen Körperschaften bekanntgemacht.
Amtsblatt Landkreis Aurich