Inhalt überspringen

Fördermaßnahme

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme:

„Dorfentwicklung“

Mit dieser Maßnahme wird die nachhaltige Entwicklung von Dörfern in ländlichen Gebieten unterstützt.

Maßnahme: Neugestaltung des Campusgeländes zu einem Mehrgenerationenplatz im Ortskern von Großheide – Gestaltung dörflicher Freiflächen, Plätze und Ortsränder einschließlich ihrer Ausstattung und dorfgerechter Eingrünung – Freiflächen zwischen Thünerweg, Schloßstraße und Poppenweg in Großheide

Mit Bescheid vom 28.03.2019 bewilligte das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems 1.091.309,57 € für die Neugestaltung des Campusgeländes zu einem Mehrgenerationenplatz im Ortskern von Großheide – Gestaltung dörflicher Freiflächen, Plätze und Ortsränder einschließlich ihrer Ausstattung und dorfgerechter Eingrünung, insbesondere zur Innenentwicklung – Freiflächen zwischen Thünerweg, Schloßstraße und Poppenweg nördlich des Sportplatzes in Großheide.

Dieses Vorhaben – gefördert durch das Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2014 bis 2020 (PFEIL) – wird finanziert durch die Europäische Union (EU) mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) – www.eler.niedersachsen.de.

Die Zuwendung wird außerdem aus Landes- du Bundesmitteln im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ gewährt.

Öffentlicher Auftraggeber:
Gemeinde Großheide
Internet: www.grossheide.de
Telefon-Nr. 04936 - 3179300

Telefax-Nr. 04936 - 3179309

Vergabeverfahren:
öffentliche Ausschreibung

Auftragsgegenstand:
folgt!

Ort der Ausführung:

Name des beauftragten Unternehmens:

Auftragssumme: