Inhalt überspringen

Schiedsstelle (m/w/d) ist neu zu besetzen

Ab sofort ist die Schiedsstelle in der Gemeinde Großheide für die Dauer von fünf Jahren neu zu besetzen. Die Hauptaufgaben der Schiedsperson besteht darin, außergerichtliche Einigungen von Streitfällen herbeizuführen und eine Einigung in kleineren Streitigkeiten als neutrale Person zu ermöglichen.

In das Amt berufen werden kann,

  • wer das 30. Lebensjahr vollendet hat,
  • wer in dem Bezirk des Schiedsamtes wohnt und
  • wer nicht durch gerichtliche Anordnungen in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist.

Die Schiedsperson sollte zudem über Verhandlungsgeschick verfügen und im Stande sein, in einem Streitfall ruhig und sachlich als Vermittler zu dienen.

Sofern Sie diese Vorrausetzungen erfüllen, senden Sie Ihre Bewerbung an die Gemeinde Großheide, Schloßstraße 10, 26532 Großheide oder senden Sie eine E-Mail an gemeinde grossheide de

Die Schiedspersonen werden vom Rat der Gemeinde gewählt, sind ehrenamtlich tätig und erhalten eine jährliche Aufwandsentschädigung.