Inhalt überspringen

Ostfriesische Highland Games

 Logo Highland Games

1547, vor 470 Jahren, schlossen die Ostfriesen unter der Führung von Gräfin Anna ein Waffenstillstandsabkommen mit Schottland, welches in einen noch heute gültigen Friedensvertrag umgewandelt wurde. Das Jubiläum dieses Abkommens schien ein schöner Hintergrund zu sein für die 1. Ostfriesischen Highland Games, die am 29.7.2017 auf dem Sportgelände am Thünerweg stattfanden und von der Gemeinde Großheide in Kooperation mit dem Schottisch Ostfriesischen Kulturverein (SOK) organisiert wurden und von vielen Gästen aus ganz Deutschland besucht wurden.

Männer und Frauen im Kilt versuchten sich in diversen Disziplinen, wie dem Baumstammwerfen, Fassrollen, Gummistiefelzielwurf oder Strohsackkampf. Bei den Mannschaften stand dabei weniger das Gewinnen, als der Spaß im Vordergrund und den haben sie gehabt. Dennoch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Lokalmatadoren von McFree (Bahn Free Großheide) fast den ersten Platz belegt hätten.

Die Games wurden begleitet von Dudelsackklängen von Crest of Gordon aus Bremen, keltischen Tänzen von den Celtic Dancers und Folk-Musik von Tullamore Few. Auf dem anliegenden Gelände konnte man sich stärken und mit schottischen Spezialitäten (Haggis, Whisky, Kilts, …) und eigens für unsere Highland Games gebrautem Bier eindecken.

Am 10. & 11.8.2018 soll es die 2. Ostfriesischen Highland Games geben.

Wer mitmachen möchte, egal ob als Sportler, Aussteller oder Helfer, oder wer Fragen hat, kann sich an Stephan Hinrichs, im Rathaus der Gemeinde Großheide wenden.

Für die Celtic Dancers suchen wir noch Tanzinteressierte, egal welchen Alters oder Geschlechts. Schnuppert mal rein – donnerstags um 19:.30 Uhr in der Sporthalle Großheide.
Wir hoffen auf viele Besucher und Teilnehmer und wünschen allen ganz viel Spaß.