Inhalt überspringen

1. Ostfriesische Highland Games am 29. Juli 2017 in Großheide!

 Highland Games

Logo Highland Games

Aus Anlass des Waffenstillstandsabkommens zwischen Ostfriesland und Schottland, den Gräfin Anna von Ostfriesland vor genau 470 Jahren ausgehandelt hat, feiert die gesamte Gemeinde Großheide mit dem Schottisch Ostfriesischer Kulturverein e. V. die 1. Highland Games im platten Ostfriesland.

Richtige Männer im Kilt aber auch Frauen dürfen sich in sportlichen Disziplinen wie z.B. Baumstammwerfen, Tauziehen, etc. beweisen. Die Folkband „Tullamore Few“ und die Pipeband „Crest of Gordon“ sorgen für die Live-Musik, Schwerttänze und andere schottische und ostfriesische Tradition lassen sich bestaunen.

Für den Gaumen wird ebenfalls aus beiden Kulturen etwas geboten.

Veranstaltungsort:
Ab 11.00 Uhr auf dem Gelände der Friederikenschule Großheide und dem Klootschießerübungsplatz (hinter der Sporthalle)

Veranstalter:
Schottisch Ostfriesischer Kulturverein e.V. (Ansprechpartner Marcus MacGowan 0152/27186878)
und Gemeinde Großheide (Ansprechpartner Stephan Hinrichs 04936/918920)

Die möglichen Disziplinen der 1. Ostfriesischen Highland Games!

  • Putting the Stone (Steinstoßen)
  • Throwing the Sheaf (Strohsackhochwurf)
  • Farmer’s Walk
  • Baumstammslalom
  • Strohsackkampf
  • Tossing the Caber (Baumstammwurf)
  • Tug-O-War (Tauziehen)
  • Strohballenrollen
  • Überraschungsdisziplin

Teilnehmen kann jeder der 18 Jahre alt ist und der zudem eine Mannschaft aus sechs Sportlerinnen und Sportlern plus Ersatzperson vorweist. Während des gesamten Wettbewerbs gilt die Kiltpflicht!

Das Anmeldeformular sowie nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und Disziplinen können den folgenden Downloads entnommen werden.
Beschreibung der möglichen Disziplinen
Regelwerk/Teilnahmebedingungen
Anmeldung