Inhalt überspringen

Heidenest-Kicker

Kooperation zwischen dem TuS Großheide und der Kinderkrippe

Seit Dezember 2014 gibt es zwischen dem TuS Großheide und der Kinderkrippe Heidenest einen gemeinsam erstellten Kooperationsvertrag mit dem Namen „Heidenest-Kicker“.

Zum ersten „Trainingstag“ am 10.07.2015 bekam die Krippe einen Wimpel und einen Ball als Verbundenheit mit dem TuS Großheide vom 3. Vorsitzenden Thomas Roolfs überreicht. Er fungiert gleichzeitig auch als Übungsleiter. Die beiden Kooperationspartner werden sich nicht nur im sportlichen Bereich austauschen, sondern sich auch bei Veranstaltungen unterstützen.

Eine wichtige Rolle für die frühkindliche Entwicklung ist die Bewegungsförderung der Krippenkinder. „Wir erhoffen uns durch die Zusammenarbeit neue Impulse für den Bereich der Bewegungserziehung“, erklären die Leiterin der Kinderkrippe Anja Martens und die Mitarbeiterin Ilka Saathoff. „Unsere Krippenkinder mögen sich gerne bewegen und haben viel Spaß bei sportlichen Aktivitäten. Dieses Interesse haben wir aufgegriffen und haben mit dem TuS Großheide den richtigen Partner gefunden, um den Kindern etwas Besonderes zu bieten.“

Dem TuS Großheide ist es ein großes Anliegen, dem Großheider Nachwuchs das Fußball spielen beizubringen und somit dem Fußball in der Gemeinde eine Zukunft zu geben. Quartalsweise wird einmal am Vormittag ein Fußballtraining veranstaltet, es sollen aber auch weitere Sparten des Vereins wie z.B. das Kinderturnen oder das Kindertanzen in den Kooperationsvertrag nach und nach miteinfließen.

Beide Kooperationspartner freuen sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.